Kontakt und Sprechzeiten

Zahnarztpraxis

Goetz Ladewig (MSc)
Master of Science
Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnmedizin

Louise Ladewig
Zahnärztin

Sabina Maaßen
Zahnärztin

Lisa Marie Mischke
Zahnärztin

Kontakt

Berliner Straße 9
10715 Berlin-Wilmersdorf

Tel.: 030 - 854 14 51
Fax: 030 - 853 89 44

Please enable Javascript

Sprechzeiten

Mo 8.00 - 12.00 Uhr   | 14.30 - 18.00 Uhr
Di 8.00 - 12.00 Uhr   | 14.30 - 18.00 Uhr
Mi 8.00 - 14.30 Uhr   |             ----
Do 8.00 - 12.00 Uhr   | 14.30 - 18.00 Uhr
Fr 8.00 - 14.00 Uhr   |             ----

Online-Termin buchen

Einen freien Behandlungstermin online buchen:

Termin Online

Professioneller Zahnersatz in Berlin

Zahnersatz

Einzelne oder mehrere Zähne können durch unterschiedlichen Zahnersatz aus Keramik, Kunststoff und Metall ersetzt werden. Neben festsitzendem Zahnersatz gibt es herausnehmbaren und kombinierten Zahnersatz, wobei eine Brücke oder Prothese aus dem Mund genommen werden kann. Festsitzende Zähne werden als Brücke an benachbarten Pfeilerzähnen, oder durch ein Implantat im Kieferknochen befestigt.

Zahnkronen retten geschädigte Zähne

Kronen können den Zahn als Teilkronen partiell oder als Zahnkrone wie ein Hut vollständig überdecken. Sie ersetzen jedoch keinen Zahn, sondern sie schützen den beschädigten Zahn und stellen sowohl Funktion als auch Ästhetik wieder her.

Brücken können mehrere Zähne ersetzen

Brücken können einen oder mehrere Zähne ersetzen. Sie werden entweder mit speziellem Zement an beschliffenen Pfeilerzähnen befestigt, oder als Teleskop- oder Doppelkrone von einem Brückenpfeiler getragen. Auch Klebebrücken mit Adhäsiv-Technik sind möglich, werden aber zunehmend durch Implantate ersetzt. Der Vorteil von verklebten Brücken ist, dass die benachbarten Pfeilerzähne weniger beschliffen werden müssen. Bei einer Implantatgetragenen Krone kommt man ohne das Beschleifen der Nachbarzähne aus.

Implantate sind das Fundament für viele Prothesen

Implantate aus Titan sind ein Zahnwurzelersatz, der im Kieferknochen verankert ist. Als Stützelemente können auf ihnen Kronen, Brücken oder größere Prothesen befestigt werden. Beim Zahnersatz in Berlin kommen sie immer öfter zum Einsatz.

Veneers für die Zahnkosmetik

Veneers sind wie Kronen kein kompletter Zahnersatz. Die dünnen lichtdurchlässigen Keramikschalen werden mit einem Spezialkleber auf dem Zahn befestigt. Meist korrigieren sie kleinere Zahnschäden oder werden aus ästhetischen Gründen zur Korrektur von Form und Farbe verwendet.

Zahnersatz in Berlin Wilmersdorf meist aus Hochleistungskunststoff

Prothesen werden meist aus Kunststoff hergestellt. Keramikzähne werden nur noch selten verwendet, weil sie bruchanfälliger und schwieriger einzuschleifen sind. Der Hochleistungskunststoff Polyetheretherketon (PEEK) lässt sich hingegen gut fräsen und sogar mit 3D-Druckern verarbeiten. Weitere Kunststoffe und Keramiken sind in Entwicklung, bei den Herstellungsverfahren sind 3D-CAD-Techniken auf dem Vormarsch.

Wir verwenden nur bewährten Zahnersatz in Berlin

Dabei geht es stets um Präzision, Stabilität, Langlebigkeit, Farbe, Lichtdurchlässigkeit und Biokompabilität Wir verwenden nur zertifizierte Laborprodukte, damit Sie sich mit Ihren neuen Zähnen schön und sicher fühlen können.

Zusammenfassung zum Zahnersatz

  • Zahnkronen zum Schutz geschädigter Zähne
  • Brücken als Ersatz von Zähnen
  • Implantate als Ersatz der Zahnwurzel
  • Veneers zur Korrektur von Form und Farbe
  • Nur zertifizierte und bewährte Labormaterialien in unserer Praxis

Fragen und Antworten zum Zahnersatz in Berlin

Das ist von der jeweiligen Gebisssituation abhängig. Bei gesunden Pfeilerzähnen kann eine Brücke der kleinere Eingriff sein. Bei schlechtem Halt kann ein Implantat die stabilere Lösung sein, wenn der Kieferknochen es zulässt. Lassen Sie sich die individuellen Optionen von Ihrem Zahnarzt erklären.

Auch das hängt von der individuellen Situation ab. Herausnehmbare Prothetik wird oft bei größeren und umfangreichen Versorgungen verwendet. Reparaturen, aber auch die Reinigung lassen sich bei herausnehmbaren Prothesen leichter durchführen.

In den vergangenen Jahrzehnten kamen immer wieder neue Materialien und Techniken für den Zahnersatz in die Arztpraxen und der Prozess geht weiter. Wir verwenden nur erprobte und zugelassene Materialien, mit denen wir selbst langjährige Erfahrungen haben. Sie sind hochgradig biokompatibel, stabil und langlebig. Wenn Sie empfindlich auf bestimmte Substanzen reagieren, besprechen Sie das unbedingt mit Ihrem Zahnarzt.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen stellen beim Zahnersatz eine notwendige Grundversorgung sicher. Allerdings gibt es Materialien und Methoden, die von den gesetzlichen Krankenkassen nur teilweise oder gar nicht finanziert werden. Private Krankenkassen erstatten meist mehr. Besonders bei ästhetischen Behandlungen wie Veneers, die rein medizinisch nicht erforderlich wären, müssen Sie mit einer Eigenbeteiligung oder einer vollständig privaten Finanzierung rechnen. Informieren Sie sich deshalb vorher detailliert über den Leistungskatalog Ihrer Krankenkasse.